IMG-LOGO

Datenschutz der DSGVO

Sammlung allgemeiner Daten und Informationen

Die Website der Arbeitsagentur sammelt eine Reihe allgemeiner Daten und Informationen, wenn eine betroffene Person oder ein automatisiertes System die Website aufruft. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Serverprotokolldateien gespeichert. Gesammelt werden können (1) die verwendeten Browsertypen und -versionen, (2) das vom Zugriffssystem verwendete Betriebssystem, (3) die Website, von der aus ein Zugriffssystem auf unsere Website gelangt (sogenannte Referrer), (4) das Sub -Websites, (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internetprotokolladresse (IP-Adresse), (7) den Internetdienstanbieter des Zugriffssystems und (8) andere ähnliche Daten und Informationen, die bei Angriffen auf unsere Informationstechnologiesysteme verwendet werden können.

Bei Verwendung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Arbeitsagentur keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) den Inhalt unserer Website korrekt bereitzustellen, (2) den Inhalt unserer Website sowie deren Werbung zu optimieren, (3) die langfristige Lebensfähigkeit unserer Informationstechnologiesysteme und Website-Technologie sicherzustellen und (4) den Strafverfolgungsbehörden die Informationen zur Verfügung stellen, die für die strafrechtliche Verfolgung im Falle eines Cyberangriffs erforderlich sind. Daher analysiert die Arbeitsagentur anonym gesammelte Daten und Informationen statistisch, um den Datenschutz und die Datensicherheit unseres Unternehmens zu verbessern und ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Registrierung auf unserer Website

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf der Website des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten an den Controller übermittelt werden, hängt von der jeweiligen Eingabemaske ab, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den internen Gebrauch durch den Verantwortlichen und für seine eigenen Zwecke gesammelt und gespeichert. Der Controller kann die Übertragung an einen oder mehrere Prozessoren (z. B. einen Paketdienst) anfordern, der auch personenbezogene Daten für einen internen Zweck verwendet, der dem Controller zuzurechnen ist.

Durch die Registrierung auf der Website des Controllers werden auch die vom Internetdienstanbieter (ISP) zugewiesene und von der betroffenen Person verwendete IP-Adresse - Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass dies der einzige Weg ist, um den Missbrauch unserer Dienste zu verhindern und gegebenenfalls die Untersuchung begangener Straftaten zu ermöglichen. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Sicherung des Controllers erforderlich. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe der Daten oder die Übermittlung dient der strafrechtlichen Verfolgung.

Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten soll es dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ermöglichen, Inhalte oder Dienste der betroffenen Person anzubieten, die aufgrund der Art der betreffenden Angelegenheit nur registrierten Benutzern angeboten werden dürfen. Registrierte Personen können die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit ändern oder vollständig aus dem Datenbestand des Verantwortlichen löschen lassen.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche muss jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage mitteilen, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Darüber hinaus hat der für die Verarbeitung Verantwortliche auf Anfrage oder Angabe der betroffenen Person personenbezogene Daten zu korrigieren oder zu löschen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Die gesamte Belegschaft des Verantwortlichen steht der betroffenen Person diesbezüglich als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kontaktmöglichkeit über die Website

Die Website der Arbeitsagentur enthält Informationen, die einen schnellen elektronischen Kontakt zu unserem Unternehmen sowie eine direkte Kommunikation mit uns ermöglichen, einschließlich einer allgemeinen Adresse der sogenannten E-Mail (E-Mail-Adresse). Wenn eine betroffene Person den Verantwortlichen per E-Mail oder über ein Kontaktformular kontaktiert, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese personenbezogenen Daten, die von einer betroffenen Person freiwillig an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, werden zum Zwecke der Verarbeitung oder Kontaktaufnahme mit der betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Routinemäßige Löschung und Sperrung personenbezogener Daten

The data controller shall process and store the personal data of the data subject only for the period necessary to achieve the purpose of storage, or as far as this is granted by the European legislator or other legislators in laws or regulations to which the controller is subject to.

If the storage purpose is not applicable, or if a storage period prescribed by the European legislator or another competent legislator expires, the personal data are routinely blocked or erased in accordance with legal requirements.

Rights of the data subject

Legal basis for the processing

Art. 6(1) lit. a GDPR serves as the legal basis for processing operations for which we obtain consent for a specific processing purpose. If the processing of personal data is necessary for the performance of a contract to which the data subject is party, as is the case, for example, when processing operations are necessary for the supply of goods or to provide any other service, the processing is based on Article 6(1) lit. b GDPR. The same applies to such processing operations which are necessary for carrying out pre-contractual measures, for example in the case of inquiries concerning our products or services. Is our company subject to a legal obligation by which processing of personal data is required, such as for the fulfillment of tax obligations, the processing is based on Art. 6(1) lit. c GDPR. In rare cases, the processing of personal data may be necessary to protect the vital interests of the data subject or of another natural person. This would be the case, for example, if a visitor were injured in our company and his name, age, health insurance data or other vital information would have to be passed on to a doctor, hospital or other third party. Then the processing would be based on Art. 6(1) lit. d GDPR. Finally, processing operations could be based on Article 6(1) lit. f GDPR. This legal basis is used for processing operations which are not covered by any of the abovementioned legal grounds, if processing is necessary for the purposes of the legitimate interests pursued by our company or by a third party, except where such interests are overridden by the interests or fundamental rights and freedoms of the data subject which require protection of personal data. Such processing operations are particularly permissible because they have been specifically mentioned by the European legislator. He considered that a legitimate interest could be assumed if the data subject is a client of the controller (Recital 47 Sentence 2 GDPR).

The legitimate interests pursued by the controller or by a third party

Where the processing of personal data is based on Article 6(1) lit. f GDPR our legitimate interest is to carry out our business in favor of the well-being of all our employees and the shareholders.

Period for which the personal data will be stored

The criteria used to determine the period of storage of personal data is the respective statutory retention period. After expiration of that period, the corresponding data is routinely deleted, as long as it is no longer necessary for the fulfillment of the contract or the initiation of a contract.

Provision of personal data as statutory or contractual requirement; Requirement necessary to enter into a contract; Obligation of the data subject to provide the personal data; possible consequences of failure to provide such data

We clarify that the provision of personal data is partly required by law (e.g. tax regulations) or can also result from contractual provisions (e.g. information on the contractual partner). Sometimes it may be necessary to conclude a contract that the data subject provides us with personal data, which must subsequently be processed by us. The data subject is, for example, obliged to provide us with personal data when our company signs a contract with him or her. The non-provision of the personal data would have the consequence that the contract with the data subject could not be concluded. Before personal data is provided by the data subject, the data subject must contact any employee. The employee clarifies to the data subject whether the provision of the personal data is required by law or contract or is necessary for the conclusion of the contract, whether there is an obligation to provide the personal data and the consequences of non-provision of the personal data.

Vorhandensein automatisierter Entscheidungen

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verwenden wir keine automatische Entscheidungsfindung oder Profilerstellung.